Pfunds-Museum - Im Künstlerdorf Kleinsassen an der Milseburg in der Rhön

Öffnungszeiten

April-Oktober:  
Mi. bis Fr.  14-18 Uhr  
Sa., So. u. feiertags 10-18 Uhr
November- März:
Fr. 14-18 Uhr
Sa. u. So. 10-18 Uhr
und nach Vereinbarung
In der Kunstwoche u. zwischen den Jahren tägl. 10-18 Uhr

Erreichbar auch per Regionalbus
Linie 25 von bzw. nach Fulda Mo-Fr alle 2 Stunden)
oder mit dem Rhön - Rad - Bus Fulda-Hilders-Wasserkuppe-Gersfeld
(Mai - September sonntags alle 2 Stunden)

Eintrittspreise

Kinder bis 6 Jahre: frei
Erwachsene: 2,50 €
Gruppenpreis ab 12 Personen: 2,00 € *)
Kinder und Jugendliche, 6-18 J., Arbeitslose und Bezieher von Sozialhilfe (mit Nachweis): 1,50 €
Gruppenpreis ab 12 Personen: 1,00 € *)
*) oder 4 Cent je kg Lebendgewicht (gewogen auf der großen Viehwaage aus Sieblos/Rhön)

Kontakt und Impressum

Unsere Anschrift

Für Ihre Fragen und zur Terminvereinbarung können Sie mich telefonisch und per Fax erreichen.

Pfundsmuseum Kleinsassen e.V.
Julius-von-Kreyfelt-Str. 1
36145 Hofbieber-Kleinsassen

Ansprechpartner vor Ort:
Reinhard Kremer
Tel: +49 (0) 66 57- 16 07
Fax: +49 (0) 66 57-16 07

Vertretungsberechtigter Vorstand und verantwortlich für die Inhalte:

Claus Borgelt
Tiergartenstr. 20
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602-8388820
Mobil: +49 (0)175-3583403
Fax: +49 (0)32121-324641
E-Mail: claus.borgelt@pfunds-museum.de

Vereinsregister: Amtsgericht Fulda VR 2530 – Gemeinnützigkeit anerkannt vom Finanzamt Fulda 2014.

Pfundsmuseum Kleinsassen

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen

Anhand vieler tausend Beispiele zeigt das Museum in 7 Räumen auf 3125 altfuldaischen Quadratfuß (=ca. 250 m2) die Vielfalt des Erfindungsreichtums und der schönen Gestaltung von alten Schneiderellen, Maßen, Waagen und Gewichten, wie sie von den verschiedensten Berufen mit unterschiedlichen Genauigkeitsanforderungen in fast allen Ländern, Erdteilen und Zeitaltern in Gebrauch waren.

pfundsmuseum2.jpg

Staunen Sie mit!

  • Von der Antike bis heute (z.B Altägypten, Babylonien, Griechenland, römisches Reich, Wikinger)
  • Von den Apotheken über die Hausfrauen, Kaufleute, Landvermesser u.v.a. bis zu den Zimmerleuten
  • Von Hessen, Thüringen und Franken bis nach Island, Afrika und China
  • Von der großen Viehwaage über Bäcker-, Friseur-, Eier-, Kartoffel-, Brief-, Küchen-, Korn-, Papier-, Schuhmacher-, Textil-, u.v.a. bis zu feinsten Analysewaagen der Chemiker und zu den Personenwaagen, sind fast alle Bereiche des Messens und Wägens in alten Zeiten zu bewundern.

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

pfundsmuseum-01.jpg pfundsmuseum-02.jpg pfundsmuseum-03.jpg
pfundsmuseum-04.jpg pfundsmuseum-05.jpg pfundsmuseum-06.jpg
pfundsmuseum-07.jpg pfundsmuseum-08.jpg pfundsmuseum-09.jpg

Dauerausstellungen:
5000 Jahre messen und wägen aus (fast) allen Berufen und (fast) allen Ländern der Erde.

Ausleihe:
Ausleihe von Ausstellungsstücken für zeitliche Ausstellungen anderer Museen.

Bestimmungen und Datierungen:
Von historischen Gegenständen des Messens und Wägens sowie sonstige fachliche Beratung für Museen, Archive und private SammlerInnen

Ihre Routenplanung


Größere Kartenansicht